Ziegenfell

Ziegenfell & Ziegenleder

Ziegenfell
Ziegenfell

Seit dem 7. Jahrtausend vor Christus halten die Menschen Ziegen als Nutztiere. Ihr Fleisch und die Milch war wichtige Nahrungsquelle, aus Fell und Leder wurde Kleidung hergestellt. Später erst kamen Rinder und Schafe hinzu. Heutzutage bekommt man noch vereinzelt Ziegenfleisch im Einzelhandel.

Bei einer Kuhmilchallergie verträgt man oftmals Ziegenmilch beziehungsweise -käse ohne weitere Probleme. Der niedrigere Anteil an Kasein und das wasserlösliche Molkeprotein machen Ziegenmilch besonders verträglich.

Ziegenfell

Ziegenhaar ist steif und hat nur sehr wenig Unterwolle. Deshalb wird oftmals nur das Leder der Tiere verwendet. Im Gegensatz zum Schafsleder hat Ziegenleder keine Fetteinlagerungen. Das macht die Haut noch widerstandsfähiger, zugleich ist das Naturprodukt auch geschmeidig und weich. Zur Herstellung von Bekleidung wie Handschuhen, Taschen oder Straßenschuhen wird Ziegenleder verwendet.

Das Haarkleid der Angoraziege ist besonders weich und seidig. Das weiße Ziegenfell ist lang und leicht gelockt. Die Angoraziege wird zweimal im Jahr geschoren, was circa 2,5 Kilogramm Wolle pro Ziege ergibt. Die Haare der Angoraziege werden als Mohair bezeichnet, sie werden zur Herstellung von Teppichen, Decken und Stoffen verwendet. Auf felloase.de gibt es Kissenbezüge und tolle Angoraziegenfelle zu kaufen. Ganze Ziegenfelle gibt es selten auf dem Markt, da hauptsächlich die Wolle der Tiere verarbeitet wird.

Im täglichen Leben

Besonders in der kalten Jahreszeit lassen sich Fellaccessoires wunderbar ins Wohn- und Schlafzimmer integrieren. Fellkissen im Lesesessel, ein Teppichvorleger vor dem Bett oder eine Felldecke auf der Couch wirken gemütlich und warm.

Ein besonderer Blickfang im Wohnzimmer ist ein klappbarer Sitzhocker, der mit Ziegenfell bezogen wurde. Da jedes Fell eine einzigartige farbliche Musterung hat, ist jeder Hocker ein Unikat. Tolle Motivkissen und weiche Mohairdecken laden zum Relaxen auf der Couch ein.

Häufig finden wir Ziegenleder als Kleidungsstücke im täglichen Leben. Wärmende Handschuhe, eine Jacke aus Ziegenfell oder eine schützende Mütze aus Fell machen das Outfit im Winter perfekt. Wollige weiche Stücke aus Angorawolle halten den Körper nicht nur den Körper warm, sondern sehen sehr edel und einzigartig aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.